FC Radewig Herford FC Radewig Herford Fanpage - Spielplan l Ergebnisse und Berichte
   
 
  Spielplan l Ergebnisse und Berichte

Hier finden Sie den Spielplan für die Saison 2013/ 2014!



 

Lieber Gast, da es dem Webmaster sehr viel Zeit kostet, einen Spielbericht anzufertigen, steht die Kommentarfunktion für jedermann bereit um selbst seinen Eindruck über das Spiel zu vermitteln. Selbstverständlich sind obsöne Ausdrücke gänzlich zu vermeiden. LG Euer Webmaster





Die letzten Kommentare zu dieser Seite:
Kommentar von Ergebnis: FC Exter III vs. FCR, 08.04.2014 um 12:34 (UTC):
- 08.04.2014 - 15. Spieltag
FC Exter III vs. FCR - Spielstand: 01:10
Unser Team holt den nächsten dreier mit einem 1:10 (1:5) Auswärtssieg in Exter und bleibt weiterhin souveräner Tabellenführer. Ab der ersten Sekunde legt unser Team los und ließ zahlreiche Torchance durch Bubrowski, Berse, Oduncu und Cakmak liegen. Es dauert bis zur 16 Minute bis der Knoten endlich geplatz ist und das erste Tor für unsere Mannschaft fiel, Flügelflitzer Sabih Berse war es der mit einer schönen Einzelleistung das 0:1 erzielt. Unsere Führung hielt nicht lange und der Gastgeber machte mit einem schönen direkt verwandelten Freistoss aus 40 m. den Ausgleich zum 1:1 in der 26 Min, das schockte unser Team aber nicht, direkt nach dem Anstoss bringt unser Spielertrainer Daniel Bubrowski, nach einer schönen Flanke von Raif Cakmak den Ball mit einem schönen Kopfball ins Netz und stellten den alten Abstand in der 27 min wieder her. Weitere drei Treffer durch H. Cakmak, 32 min. Freistoß aus 25 meter in den Winkel, Y. Temin Kopfball nach Ecke R. Cakmak in der 38 Min. und für den Halbzeitendstand zum 1:5 in der 39 min. sorgte unser Rückkehrer Erdal Talu in seinem ersten Spiel nach überstandener Verletzung mit einem sehenswerten Schuss aus 30 meter. In Halbzeit 2 dauert es wieder 15 Minuten bis der erste Treffer fiel, unser Capitän Pascal Gehring packte sich jeweils in der 60 und 64 min ans Herz und schloss in beiden Aktion jeweils mit wunderschönen Weitschüssen hat er das Leder in die lange Ecke gedroschen und ließ dem Keeper kaum abwehrchancen und markierte das 1:6 und 1:7. In der 82 min. trug sich auch unser ofensive Mittelfeldmann Aziz Oduncu mit einem schönen Solo und einem eleganten Schuss aus 25 Metern in den Winkel und belohnt seine starke Leistung an diesem Sonntag. In Minute 86 belohnte sich auch unser Caki mit einem Volleyknaller aus 16 m in das lange Ecke und trug sich auch in die Torschützenliste ein. Den Schlusspunkt zum 1:10 setzte in der 90 Min mit seinem zweiten Treffer, unser erst zur Winterpause verpflichtete Schützling Hayrettin Cakmak und belohnt auch seine tolle Leistung an diesem torreichen Sonntag mit einem sehenswerten Freistoss. Ein großes Dankeschön an unsere zahlreich erschienen Anhänger, Vielen Dank und bis nächsten Sonntag in Falkendiek.

Kommentar von:27.03.2014 um 17:17 (UTC)
fc-radewig
fc-radewig
Offline

Und auch am 14. Spieltag gewinnt der FCR verdient gegen den VFL Mennighüffen. Der überragende Mann des Tages Denis Cakmak, auch bekannt als Caki, machte mit dem Ball, was er wollte. Zunächst setzte er den Spielertrainer Daniel Bubrowski gut in Szene, welcher auch anschließend den Führungstreffer erzielte. Motiviert von seinem Treffer spielte er gekonnt Jakob Braun an, welcher vor dem Tor nur noch den Fuß hin halten musste und somit den zweiten Treffer erzielte. Das 0.3 schoss Aziz Oduncu nach einem von Caki in die Gasse gespielten Zuckerpass. Kurze Zeit später brachte Aziz Oduncu eine feine Ecke exakt auf den Kopf von Jakob Braun. Dieser erzielte das 0.4 und machte die Partie scheinbar klar. Infolge der Unkonzentriertheit und Übermut, bekamen wir kurz vor der Halbzeit noch den Gegentreffer. Der Halbzeitstand betrug somit 1 zu 4.
Nach der Halbzeit fanden wir nur schwer ins Spiel. Zu allem Überfluss erhielt Jakob Braun auch noch Gelb-Rote Karte indem er den Ball nach einem Foul wegschoss und wurde des Platzes verwiesen. Dies brachte zunächst unser Team in Bredouille. Der Gastgeber sah hierin einen Motivationsschub und erzielte auch prompt den zweiten Treffer zum 2 zu 4. Die Partie wurde noch einmal spannend.
Nach Vorlage von Aziz Oduncu auf Caki konnten wir einen schnellen Konter in ein Tor umsetzen. Durch einen langen Solo von Caki belohnte er sich schließlich mit einem Tor und machte dadurch jegliche Hoffnung der Gastgeber zu Nichte. Dies zeichnete sich auch durch die Haltung der Gastgeber wieder, welche aufgrund ihrer Angefressenheit einen Foul in ihrem Strafraum verursachten. Den Strafstoß verwandelte Harry Cakmak gekonnt in dem er den Torhüter ausgeguckt hat. Somit gewannen wir die Partie mit 2 zu 6 und bleiben weiterhin Tabellenführer.

Kommentar von Rückrundenstart: 16.03.2014, 18.03.2014 um 07:57 (UTC):
FCR vs. TV Elverdissen. Unser Team startet mit einem 3:1 Heimsieg gegen den Nachbarn aus Elverdissen! In einer mäßigen Partei gingen wir mit einem 1:0 in die Halbzeit durch unseren Spielertrainer Daniel Bubrowski, nach der Halbzeitpause kam der Gegner besser ins Spiel und erzielte durch einen Handelfmeter in der 55 min. das Zwischenzeitliche 1:1. Davon ließ sich das Team aber nicht beirren und spielte weiter nach vorne. Unser Spielmacher Aziz Oduncu fasste sich ans Herz und verwandelte in der 66 min. einen wunderschönen Freistoß direkt ins Tor, der Gästekeeper hatte kaum Chancen das Leder abzuwehren. Die Entscheidung kam erst kurz vor Schluss, Deniz Cakmak mit einem sehenswerten Durchgang durch die komplette Gästeabwehr, legte mustergültig auf Sabih Berse auf, der machte locker das 3:1 in 87 min. und das Spiel war entschieden. Damit bleiben wir mit 33 punkten weiter Tabellenführer und haben immer noch einen 5 Punkte Vorsprung. Nächsten Sonntag geht es für unser Team nach Mennighüffen.

Kommentar von FCR Fan, 11.03.2014 um 13:38 (UTC):
Ihr seit die besten!! AUFSTIEG AUFSTIEG OLEEEEE..

Kommentar von Kurdos, 19.02.2014 um 09:42 (UTC):
Fc Radewig beste. Denis Ca. Bester Mann!!!

Kommentar von www.fc-radewig.de.tl, 25.11.2013 um 14:33 (UTC):
Olllleeeeeee FC RADEWIG Ollllleeeeeeee

Kommentar von Soll ich was machen?, 21.11.2013 um 15:52 (UTC):
Ja was soll ich jetzt machen? Der FCR bzw. die liga ist jetzt in der winterpause. Was soll ich jetzt jeden sonntag machen?

Kommentar von Zuschauer beim 3:1 sieg gegen Herringhausen, 18.11.2013 um 06:39 (UTC):
Spitzenreiter und Herbstmeister RADEWIG.. Ist das nicht geil leute? Mit Kampf und Geist und jede von jedem einzelnen Spieler hat unser Verein dies möglich gemacht und es sich hoch verdient!! Auf eine tolle und weiter erfolgreiche Rückrunde

Kommentar von Kalle, 11.11.2013 um 14:00 (UTC):
Der FCR holt auch im 11. Saisonspiel wieder einen Sieg nach Hause und geht mit seinen 5 Punkten Vorsprung auf den 2. SV Oetinghausen II verdient als Herbstmeister in die Winterpause.

Aufstellung: Dik, Bytomski, Aschoff, Jut, Cakmak, Riva, Bubrowski, Stamatopulus, Predovic, Braun

Auswechsel: Wenske, Kaya, Szwirkszlys, Gehring

Nach dem Ausfall von Sabih Berse, Aziz Oduncu und Pascal Gehring (alle drei verletzt) ging der FCR geschwächt ins vorletzte Spiel gegen den FC Löhne-Gohfeld II.
Der FCR spielte nicht das Spiel wie in den vergangenen Spielen und tat sich schwer den Ball ruhig von hinten heraus zu spielen. In der 20 min. jedoch gelang es dem Bierduschenkönig am heutigen Tage Johann Jut mit einem gelungenen schönen Schuss den Ball am Löhner Torwart vorbei ins Netz zu zielen. Der FCR ging somit als führender in die Pause. In der zweiten Hälfte des Spiels musste Trainergespann Bubroski und Temin was drehen, da eine Chance auf ein Torreichen Tag in weiter ferne rücken würde. Die Löhner hatten wenig Chancen aber verteidigten ihren Kasten sehr gut, Temin und Bubrowski brachten den top Stürmer des FCR Nico Szwirkszlys der für Tore sorgten sollte. Nach einer gelungenen Aktion in der 66 min. spielte Top Stürmer Nico in Manier seines Idols "Lewandowski" vom BVB, einen super Pass zum mitgelaufenen Sturmpartner Bubrowski der leicht tänzelnd den Löhner Torwart ausspielte und den FCR mit 2:0 in Führung brachte. Szwirkslys hatte noch ein paar schöne Bälle auf dem Fuß liegen, scheiterte jedoch am gegnerischen Torwart. In den letzten Minuten wechselte der FCR nochmal aus und brachte Wenske sowie Kaya, jedoch kassierte der FCR in der 80 min. das Gegentor.
Somit ging das Spiel 2:1 für den FCR aus und freut sich als vorzeitiger Herbstmeister in die Pause zu gehen.

Spieler des Tages: Alexander Dik, Kevin Aschoff

Kommentar von Whatsapp, 05.11.2013 um 15:03 (UTC):
Am heutigen Spieltag empfing der FC Radewig Herford den SC Vlotho III. Planmäßiger Anstoß war um 14.30 Uhr. Allerdings gab es eine Verzögerung, so dass der Spielbeginn um 15.00 Uhr stattfand. Das Spiel war im großen und ganzen fair. Der Schiedsrichter zückte jedoch schon bei kleineren Fouls die Karten. Wie vorige Woche, war es auch heute ziemlich windig und dies ging in der ersten Halbzeit zu unseren Lasten. So ging auch der Gegner durch einen Freistoß, welcher von unserem Letzten Mann Yilmaz unnötig durch ein Handspiel verursacht wurde, in Führung. Das wir in Rückstand geraten ist leider schon zur Gewohnheit geworden. Einzigst positiv daran ist, dass wir mit dieser Situation hervorragend umgehen können. Bei unserem ersten Angriff wurde Niko im Strafraum von der Nr. 5 des Gegners, welcher durch zahlreiche Fouls und unfairem Spiel, sowie ständigen Diskussionen mit dem Schiedsrichter und sonstigen Spielbeteiligten negativ in Erscheinung getreten ist, rüde gefoult. Diesen Strafstoß verwandelte unsere Nr. 10 Aziz mit seiner Kaltschnäutzigkeit, wie es sonst von Lionel Messi bekannt ist. Den Spielverlauf haben wir nahezu durchgehend bestimmt. Durch eine Klasse Hereingabe von Kalle vom linken Strafraum des Gegners, brauchte unser Stürmer Niko in Mario Gomez-manier nur noch die Pille einzuschieben. Mit einem 2 zu 1 gingen wir also in die Halbzeitpause. Die Gelegenheit nutzten wir, in dem wir unsere Kräfte und Konzentration stäkten. Schon zu Beginn der zweiten Halbzeit pressten wir den Gegner und zwangen sie so zu Fehlern. Nachdem der gegnerische Torhüter durch eine versuchte Rettungstat seinen Kasten verließ um den Ball rauszuschlagen, nutzte Kalle die Situation eiskalt aus um aus 45 Metern mit einen Distantschuss, wie es von Tzubasa Ozora aus der Mangaserie die Superkickers präsentiert wurde, den Torhüter zu bezwingen. Die Vlothoaner steckten mit diesem Gegentreffer die Köpfe in den Sand. Torchancen konnten wir unsererseits erarbeiten, jedoch blieben diese erfolglos. Kurz vor Schluss nutzte unser Captain Deniz Temin einen Patzer des gegnerischen Abwehrrecken (Nr. 5) und erhöhte zum Endstand auf 4 zu 1.

Kommentar von www.fc-radewig.de.tl, 28.10.2013 um 10:13 (UTC):
Verdienter Sieg. Chancenverwertung hervorragend, bis auf zwei eins gegen eins Situationen unserer Spieler gegen den gegnerischen Torwart. Die erste Halbzeit war insgesamt Super gespielt. Die zweite Halbzeit begann sehr hektisch für uns. Daher war die logische Schlussfolgerung ein Gegentreffer zum zwischenzeitlichen 1 zu 2. dennoch haben wir es geschafft uns nicht aus der Ruhe bringen zu lassen. Mit dem Gegentreffer kam die Wende und so übten wir starken drück auf den Gegner auf. Dieser konnte den Druck nicht standhalten und kassierte das dritte Tor. Alle drei Tore wurden von Nico erzielt. Herzlichen Glückwunsch zur Behauptung der Tabellenführung.

Kommentar von FC Radewig Fan, 28.10.2013 um 07:47 (UTC):
Spitzenreiter Spitzenreiter. So feierte der FC Radewig am Sonntag am 9.Spieltag beim, bis zu diesem Zeitpunkt, Tabellen zweiten SV Oetinghausen im Kampf um die Tabellenspitze. Im ganzen Spiel waren die Gäste klar das bessere Team. Haben den Gastgebern nicht ins Spiel kommen lassen und somit ihnen keine möglichkeit gegeben Torchancen zu erarbeiten. Auch nach dem anschlusstreffer zum 1:2 hat sich Radewig nicht unter druck setzen lassen. Der Spieler des Tages Nico setze mit seinem dritten treffer im Spiel den Schlusspunkt zum 3:1. Eine kämpferisch Starke Leistung und verdienter Sieg für Radewig womit wenige gerechnet haben. Weiter So Radewig!!

Kommentar von Radewig Fan, 22.10.2013 um 07:17 (UTC):
Radewig. Super Leistung bisher. Lasst euch nicht stoppen und gewinnt das Spiel gegen Oetinghausen. Spielt euer Spiel und ihr werdet gewinnen. Stehe wie immer am Sonntag neben dem Platz und feuer euch an.

Kommentar von Fluch der Karibik, 20.10.2013 um 19:10 (UTC):
Gegen den FC Bonneberg II, hat der FC Radewig Herford im gesamten Spiel dominiert. Zwar haben Sie ihre Chancen nicht reingemacht. Dies hat sich dann halt gerächt. Das Gegentor war die klare Folge. Aber glücklicherweise konnte der FC Radewig in der zweiten Halbzeit doch noch seine Klasse zeigen. Am Ende haben Sie verdient mit 7 zu 1 gewonnen. Zwar steht bei www.Fussball.de, dass der FC Radewig "nur" 6.1 gewonnen hat. Aber nichts desto trotz ein verdienter Sieg.

Kommentar von Circus Halligalli, 14.10.2013 um 20:29 (UTC):
Leider konnten wir das Spiel der radewiger gegen die arminen aus vlotho nicht genießen. Aufgrund eines spielermangels auf Seiten der vlothoaner musste das Spiel leider abgesagt werden. Daher wurden dem fc radewig Herford 3 Punkte gut geschrieben. Damit befinden sich die radewiger auf dem zweiten Platz in der Tabelle.

Kommentar von FC Radewig Zuschauer, 07.10.2013 um 14:53 (UTC):
5. Sieg im 6.Spiel für Radewig. Auch gegen den SV Bischofshagen Wittel konnten sich die Radewiger mit 4:2 durchsetzen und die Punkte zuhause lassen. Trotz einer unverdienten Niederlage im vorigen Spiel beim FC Herford hat Radewig gezeigt,dass Sie guten Fussball weiterhin spielen können. Weiter So Männer..

Kommentar von Radewig Fan , 04.10.2013 um 22:08 (UTC):
Ich fand auch Radewig in der ersten Halbzeit besser, wenn die ihre Chancen rein machen, gewinnt Radewig locker, aber in 2 Halbzeit hat Radewig nix mehr gemacht. Uentschieden wäre gerecht gewesen weil der Gegner schlecht war. Schade im nächsten Spiel klappt es besser, bin wieder dabei und gucke gerne zu Bel euch. Ihr seid eine gute Mannschaft, spielt weiter so.

Kommentar von Yilmaz, 04.10.2013 um 09:14 (UTC):
Schade jungs. Aber man sieht sich in einer Saison immer 2 mal. Im rückspiel lasse uns wir uns nicht den Sieg nehmen. Aber bis dahin ist noch viel Zeit. Vielleicht stehen wir dann schon mit 10 pkt vorsprung vor FC Herford.

Kommentar von FC Radewig Zuschauer, 04.10.2013 um 07:50 (UTC):

Leider haben die Radewiger ein Sieg gegen FC Herford verschenkt. Die Chancen waren da. In der ersten Halbzeit die klar bessere Mannschaft. Die Chancenverwertung war leider miserabel. Ein Unentschieden wäre gerecht gewesen. Aber so ist es nun mal im Fussball

Kommentar von fc-radewig.de.tl, 30.09.2013 um 09:16 (UTC):
Ein glücklicher Sieg des FC Radewig Herford gegen Falkendiek.



Kommentar zu dieser Seite hinzufügen:
Dein Name:
Deine Nachricht:

Umfrage
 
Es sind noch keine Umfragen eingetragen worden!


Bitte einmal Liken!
 
Werbung
 
 
Du bist der 7469 Besucherhier!
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=